EN IT
SNP Schlawien
RechtsanwälteSteuerberater

Nachrichten

02. Juli 2018
SNP Schlawien berät TLG IMMOBILIEN AG bei neuem Mietvertrag mit Stadt Dresden über Verwaltungssitz

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat die TLG IMMOBILIEN AGbeim Abschluss des neuen Mietvertrages über den Verwaltungssitz der Landeshauptstadt Dresden im früheren Robotron-Gebäude (Grunaer Straße 2/Ecke St. Petersburger Straße 9) beraten. Der neue Vertrag gilt für 18.000 m², läuft ab dem 1. Juli 2018 bis Ende 2025 und bringt der TLG IMMOBILIEN Mieterlöse von rund 11,6 Mio. Euro.

Der bisherige Mietvertrag, der im Sommer 2019 ausgelaufen wäre, wurde durch den neuen Triple-Net-Kontrakt abgelöst. Das Gebäude ist nun komplett vermietet, die Miethöhe auf ein marktübliches Niveau gesteigert worden. Eine grundsätzliche Einigung über die Anmietung des Bürohauses „Pirnaisches Tor" hatten die Stadt Dresden und die TLG IMMOBILIEN bereits Anfang des Jahres erzielt. Die Stadt Dresden will sich möglichst bis 2025 ein neues Verwaltungszentrum am Ferdinandplatz bauen lassen.

Berater TLG IMMOBILIEN AG
SNP Schlawien Partnerschaft mbB, München: Sascha Sormann (Immobilienrecht)

Berater Stadt Dresden
Inhouse, Barbara Seemer, Leiterin Stabsstelle Recht


Pressekontakt für diese Transaktion
Sascha Sormann
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Telefon: +49 89 28634-428
E-Mail: sascha.sormann@snp-online.de