EN IT
SNP Schlawien
RechtsanwälteSteuerberater

Nachrichten

Nachricht | 07. September 2021

Image

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe folgt den Argumenten der Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien im ersten Fall seit Bestehen der „Bregenzer Übereinkunft" vom 5.7.1893, in dem der Freistaat Bayern auf Erteilung eines Hochseepatents verklagt wurde. Bayern ist Inhaber des Fischereirechtes am Bodensee, der zugleich an Österreich und die Schweiz grenzt. Der Fall geht nun vor das Bayerische Oberste Landesgericht in München.


Nachricht | 07. September 2021

Image

Das am 16. Juli 2021 verkündete Lieferkettengesetz gilt ab dem 1. Januar 2023 für Unternehmen jeder Rechtsform mit in der Regel mindestens 3.000 Arbeitnehmern im Inland. Ab dem 1. Januar 2024 gilt das Lieferkettengesetz für Unternehmen ab 1.000 Arbeitnehmern im Inland. Da die betroffenen (Groß-)Unternehmen ihre Lieferketten kontrollieren und teilweise sogar Sorgfaltspflichten auf unmittelbare Zulieferer übertragen müssen, ist davon auszugehen, dass sie die neuen Sorgfaltspflichten gemäß dem Lieferkettengesetz vertraglich an ihre Lieferanten weitergeben werden. Das Lieferkettengesetz wird sich somit auch auf kleine und mittlere Unternehmen auswirken.


Nachricht | 06. September 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat für ihre Mandantin vor dem Arbeitsgericht erfolgreich gegen eine Pflegedienstleitung geklagt, die ihre Examenszeugnisse gefälscht hatte. Sie musste ihren Arbeitslohn der letzten drei Jahre in Höhe von 147.000 Euro an die Arbeitgeberin zurückzahlen.


Nachricht | 03. September 2021

Image

Das Magazin FOCUS hat Burkhard Rüscher in der Beilage FOCUS-Spezial »Recht & Rat«, das der Heft-Ausgabe 36/2021 beigelegt war, zum „Top-Anwalt 2021" für Miet- und Wohnungseigentumsrecht gekürt.


Nachricht | 26. August 2021

ImageImage

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat ein richtungsweisendes Grundsatzurteil vor dem Bundesfinanzhof (BFH) in München erstritten, das für viele Versicherungsunternehmen von großer Bedeutung ist.


Nachricht | 16. Juli 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bei der exklusiven Anmietung des Neubauprojekts Pandion Soul in München beraten. In das 45.000 Quadratmeter große Objekt soll ab 2024 das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) einziehen.


Nachricht | 15. Juli 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat ihre langjährige Mandantin Proprium Capital Partners bei der Veräußerung eines Immobilienportfolios mit insgesamt 4.300 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen und der Metropolregion Bremen begleitet. Die Beratung beinhaltete sowohl eine umfassende Vendor Due Diligence als auch die Unterstützung bei der Vertragsgestaltung und -verhandlung.


Nachricht | 05. Juli 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat am Standort Düsseldorf zum 1. Juli 2021 mit Alexander H. Böhme einen erfahrenen Rechtsanwalt im Baurecht zum Partner ernannt.


Nachricht | 01. Juli 2021

ImageImage

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien gewinnt innerhalb kürzester Zeit mit Sarah Scherwitzki, LL.M. und Christoph Najberg zwei neue Partner für ihr Team am Standort Berlin.


Nachricht | 01. Juli 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat zum 1. Juli 2021 mit Michael R. Moser einen erfahrenen Rechtsanwalt im Bank- und Finanzrecht sowie Arbeitsrecht als neuen Partner für das Team am Standort Stuttgart hinzugewonnen.


Nachricht | 25. Juni 2021

Image

Das US-amerikanische Magazin Best Lawyers und das Handelsblatt (Ausgabe vom 25.6.2021) haben in ihren soeben veröffentlichten Rankings „Best Lawyers in Germany 2022" bzw. „Deutschlands beste Anwälte 2020" insgesamt 13 Rechtsanwälte von SNP Schlawien ausgezeichnet.


Nachricht | 24. Juni 2021

ImageImage

Mit einer beispiellosen Allgemeinverfügung (öffentlich bekannt gemacht auf der Internetseite der BaFin am 21.06.2021) versucht die Ba-Fin, alle Banken und Sparkassen ungeachtet der Umstände des Einzelfalles zu zwingen, ihre Kund*innen über die (durchgehend unterstellte) Unwirksamkeit von Zinsanpassungsklauseln in Prämiensparverträgen und das Fehlen einer allgemeinverbindlichen gerichtlichen ergänzenden Vertragsauslegung zu unterrichten.


Nachricht | 21. Juni 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat die Projektentwicklungs- und Investmentgesellschaft QUEST Investment Partners bei der Übernahme der Mehrheit an dem Property Ma-nager Albrecht Gebrüder & Co. mit Sitz in Hamburg und Berlin zum 30. Juni 2021 begleitet.


Nachricht | 18. Juni 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat die Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft QUEST Investment Partners bei der Vermietung von 19.000 m² im Frankfurter Büroprojekt Kreisler an Nestlé Deutschland begleitet.


Nachricht | 14. Juni 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat die HELLMANN INVESTMENT GmbH bei der Projektentwicklung und dem späteren Verkauf eines Verpackungslagers von VW im Interkommunalen Industriegebiet Fritzlar-Nord vollumfänglich begleitet.


Nachricht | 08. Juni 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat die Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft QUEST Investment Partners beim Erwerb eines Büro- und Geschäftshauses in Berlin Mitte im Rahmen eines Off-Market-Deals begleitet. Die Beratung umfasste sowohl die Due Diligence Prüfung als auch die Verhandlung des Kaufvertrages. Verkäufer des Objekts ist der Eigentümer der Saxx Hotel Group, der Saxx Service Apartments und der Krollmann Gruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.


Nachricht | 07. Juni 2021

ImageImage

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat die LIP INVEST GmbH beim Erwerb von zwei Hermes-Verteilzentren in Willich bei Düsseldorf und in Neutraubling bei Regensburg im Rahmen eines Off-Market-Deals begleitet.


Nachricht | 01. Juni 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat sich zum 1. Juni 2021 mit Dr. Florian Prechtl als neuem Partner am Standort München verstärkt.


Nachricht | 22. April 2021

Image


Wichtige Unterschiede zwischen deutschem und italienischem Erbrecht

In Deutschland, vor allem in Süddeutschland gibt es viele Deutsche, die Vermögen in Italien haben oder vorhaben dieses zu erwerben oder, beispielsweise im Alter, einen wesentlichen Teil des Jahres in Italien verbringen wollen. Nachfolgend werden einige Punkte Aspekte dargestellt, die sich aus dieser Konstellation ergeben.


Nachricht | 16. April 2021

Image

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat die Videosystems Security Systems GmbH bei ihrem Verkauf an die Xortec GmbH begleitet. Die Beratung umfasste alle rechtlichen Fragen zur Gestaltung der Transaktion; über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Closing der Transaktion wurde im April 2021 vollzogen.


 
Seite 1/3    1   2   3