EN IT
SNP Schlawien
Rechtsanwälte   Steuerberater   Wirtschaftsprüfer

Nachrichten

11. Juli 2017
SNP Schlawien begleitet Prescreen beim Verkauf an XING

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat die Gesellschafter von Prescreen bei der Veräußerung der Prescreen GmbH mit Sitz in Berlin sowie deren Tochtergesellschaft Prescreen International GmbH mit Sitz in Wien an die XING AG beraten. Die Beratung umfasste die gesellschaftsrechtliche Begleitung der Transaktion einschließlich der Gestaltung des Transaktionsvertrages. XING zahlte für die Übernahme sämtlicher Geschäftsanteile einen Basiskaufpreis von 17 Millionen Euro.

Prescreen soll als autonomes und eigenständiges Unternehmen innerhalb der XING-Gruppe bestehen bleiben und mit den vorhandenen E-Recruiting-Produkten von XING verbunden werden, um personalsuchenden Unternehmen zukünftig einen nahtlosen Rundumservice bieten zu können. Damit baut XING seine Führung im E-Recruiting weiter aus.

Prescreen ist ein internationaler Anbieter von Recruiting Software und Bewerber-managementsystemen. Das Unternehmen entwickelt cloud-basierte E-Recruiting-Lösungen für Unternehmenskunden aller Größen und arbeitet eng mit HR-Abteilungen und Arbeitssuchenden zusammen.

Die im TecDAX notierte XING AG mit Sitz in Hamburg ist Betreiber des mit mehr als 12 Millionen Mitgliedern größten beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum.

Berater Prescreen
SNP Schlawien Partnerschaft mbB (München): Dr. Christian Ostermaier, Christiane Janta (beide Corporate/M&A), Maximilian Greger (Geistiges Eigentum/IT)
ARNOLD Rechtsanwälte GmbH (Wien, Österreich): Dr. Nikolaus Arnold (Corporate)

Berater XING
CMS Hasche Sigle (Hamburg): Dr. Hilke Herchen, Laura Moosleitner (beide Corporate/M&A)

 

Pressekontakt für diese Transaktion
Dr. Christian Ostermaier
Rechtsanwalt
Telefon: +49 89 28634-446
E-Mail:   christian.ostermaier@snp-online.de