EN IT
SNP Schlawien
Rechtsanwälte   Steuerberater   Wirtschaftsprüfer

Nachrichten

22. Juni 2017
SNP Schlawien berät Suntrace bei der Entwicklung eines neuen 5MW-Solarkraftwerks in Namibia

Die Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien hat in Zusammenarbeit mit der  südafrikanischen Kanzlei Cliffe Dekker Hofmeyr die deutsche Suntrace GmbH bei der Entwicklung eines neuen Solarkraftwerks in Namibia begleitet. Die Beratung von SNP umfasst nicht nur die Gestaltung und Verhandlung der Stromlieferverträge zwischen der Projektgesellschaft in Namibia  und der Ohorongo Cement Pty Ltd., sondern auch den Grundstückspachtvertrag, den Betriebs- und Wartungsvertrag sowie den EPC-Vertrag. Derzeit begleitet SNP den internationalen Investorenprozess und die Finanzierung.

Das Solarkraftwerk wird von einem großen deutschen Anlagebauunternehmen errichtet und soll zur Eigenversorgung der Ohorongo Cement mit Strom bei der sehr energieintensiven Herstellung von Zement beitragen. „Der expandierende Energiesektor in Afrika, insbesondere in Subsahara-Afrika, bietet interessante Möglichkeiten und trifft auf steigendes Interesse bei Bauunternehmen, Energiekonzernen und Investoren für erneuerbare Energien, die wir bei ihren Vorhaben gern begleiten", sagt Matthias Schwara, Experte für Energieprojekte bei SNP Schlawien. „Mit Cliffe Dekker Hofmeyr haben wir für dieses Projekt einen geeigneten Partner gefunden, der uns kompetent und umfassend vor Ort unterstützen konnte." Das Projekt in Namibia fügt sich in eine Reihe von Energie- und Anlagebauprojekten ein, bei denen SNP Schlawien weltweit zusammen mit führenden Wirtschaftskanzleien vor Ort berät, die das nötige kulturelle, wirtschaftliche und politische Verständnis mitbringen.

Über Suntrace: Die Suntrace GmbH ist eine international aktive Projektentwicklungs- und Beratungsfirma für Solarkraftwerke mit Schwerpunkt auf Länder im Sonnengürtel mit solarem Entwicklungspotential.

Über Ohorongo Zement: Die Ohorongo Cement Pty Ltd ist ein im Jahr 2007 in Namibia gegründetes Tochterunternehmen der deutschen Schwenk Zement. Die Zementfabrik ist bis heute die größte deutsche Direktinvestition in Namibia.

Berater Suntrace
SNP Schlawien Partnerschaft mbB (Freiburg): Dr. Matthias Schwara
Cliffe Dekker Hofmeyr (Johannesburg): Emma Dempster (Director Projects and Infrastructure )


Pressekontakt für diese Transaktion
Dr. Matthias Schwara
Rechtsanwalt
Telefon: +49 761 214405-20
E-Mail:   matthias.schwara@snp-online.de